Apulien-Reisen.de: Urlaub in Italien - Ferienwohnungen u.v.m
Individual-Suche
Reisekategorie
Reiseart
Regionen
Suchbegriff
 
 
Für Fragen stehen wir Ihnen immer gern persönlich zur Verfügung!

Cathrin Blunck
+49-(0)40-35733325

Mobil: 0171-8957588


 
Buch-Tipp

 
Wir Empfehlen

 
Wir Unterstützen

 
 

Anreise mit dem Flugzeug

 

>>> Flüge nach Apulien >>>



Air Dolomiti ist eine italienische Fluggesellschaft der Lufthansa-Gruppe und führt wöchentlich zirka 400 Flüge in und von 17 italienischen Städten durch. Zu den Strecken von Air Dolomiti zählen auch Flüge von München nach Bari, Venedig und Florenz sowie von Frankfurt und München nach Verona. >>> Flug bei Air Dolomiti buchen

TUI fly bietet günstige Flüge nach Apulien, und zwar nach Bari, ab Düsseldorf,  Hamburg, Köln-Bonn und Stuttgart sowie nach Brindisi von Düsseldorf und Stuttgart. >>> Apulien-Flüge bei TUI fly buchen

Die unten stehenden Angaben werden aktuell überarbeitet.
Für Ihre Apulien Flugbuchungen können Sie in der Zwischenzeit auch diesen Link nutzen: >>> Flüge nach Apulien >>>



Fluggesellschaften für Bari

Für einen Flug aus Deutschland, Österreich oder Schweiz bieten sich folgende Fluggesellschaften an: TUI fly, Alitalia, Air Dolomiti, Airone, Lufthansa, Austrian Airlines und Ryanair.

Fluggesellschaften für Brindisi
Für einen Flug aus Deutschland, Österreich oder Schweiz bieten sich folgende Fluggesellschaften an: TUI fly, Airberlin, Alitalia, Airone, easyJet, Lufthansa.

Details:
Ab München fliegt  Air Dolomiti (Lufthansa-Partner) nach Bari.

Ganzjährige Linienflüge nach Bari und Brindisi von verschiedenen deutschen Flughäfen werden von Alitalia und Lufthansa angeboten.

Eurowings fliegt nach Bari und Brindisi. www.eurowings.com.

easyJet fliegt von Genf GVA und Basel-Mulhouse-Freiburg BSL nach Brindisi. (Stand: Okt. 2017), www.easyjet.com.

Ryanair: Flüge nach Bari von Berlin Schönefeld, Düsseldorf Weeze, Karlsruhe Baden, Frankfurt Hahn, Maastricht Aachen, Brüssel (Charleroi). Flüge nach Brindisi von Eindhoven und Brüssel Charleroi. www.ryanair.com (Stand: Januar 2016).

Für Urlauber, die in den Norden Apuliens (z.B. Gargano) reisen möchten, bietet sich ein Flug nach Pescara an. Die Verbindungen nach Pescara werden allerdings ab Winter 2016 von Ryanair eingestellt.

Der Flughafen von Pescara liegt etwa vier Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Alle 10 Minuten fahren Busse vom Flughafen zum Hauptbahnhof. Die Fahrt dauert 10 Minuten und kostet knapp 1,-- Euro. Vom Hauptbahnhof aus gibt es Bus- und Bahnverbindungen in alle größeren Städte Italiens. Pescara liegt 180 km entfernt von der Provinzhauptstadt Foggia. Vieste und die anderen Badeorte im Gargano sind von Pescara aus nach etwa 220 km erreicht.

Bari wird mit Zwischenstopp angeflogen von Lufthansa ab Wien; Air Berlin ab Wien, Innsbruck und Salzburg; sowie mit Air One ab Innsbruck.

Aus der Schweiz fliegen nach Brindisi mit Zwischenstop Alitalia sowie Air France von Basel-Mülhausen-Freiburg und Genf. Bari wird direkt angeflogen mit Air Berlin von Zürich; mit Zwischenstop mit Alitalia und Air France von Basel-Mülhausen-Freiburg und Genf.
 

Unser Tipp

Wer etwas mehr Reisezeit aufwenden kann, der kann auch über den Umweg Neapel günstig nach Apulien reisen. Die Weiterfahrt erfolgt dann per Bus, Bahn oder Mietwagen.

Neapel ist der Zielflughafen der großen Touristenströme nach Ischia und Capri. Deshalb gibt es für die Destination Neapel besonders viele und günstige Last-Minute-Angebote. Seit einiger Zeit wird Neapel zudem von Fluglinien wie TUI fly angeflogen (von Düsseldorf, Köln-Bonn, Stuttgart, Hamburg und Hannover). Auch bei TUI fly lassen sich gelegentlich Flug-Schnäppchen machen.

Der Flughafen von Neapel befindet sich nur ca. sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und ist sehr gut an das italienische Verkehrsnetz angebunden. Am Flughafen befinden sich Büros verschiedener, großer Autovermietungen. Überlandbusse und Bahnen starten an der zentral in Neapel gelegenen Piazza Garibaldi. Mit der Buslinie 3S gelangen Sie vom Flughafen zum neapolitanischen Hauptbahnhof an der Piazza Garibaldi. Der Stadtbus fährt alle zehn Minuten. Eine einfache Fahrt ins Stadtzentrum kostet ca. 1,00 EUR und dauert ungefähr 30 Minuten.

Vom Hauptbahnhof aus fahren Züge z.B. nach Bari, Brindisi oder Lecce. Leider gibt es jedoch keine direkte Zugverbindung von Neapel nach Lecce, d.h. man muss mindestens einmal umsteigen. Die Verbindungen laufen z.B. über Caserta oder Benevento oder Taranto-Francavilla oder Taranto-Brindisi oder Bari. Die Reisedauer beträgt - wenn alles gut läuft - etwa 6 Stunden. Die Kosten für die Zugverbindung mit dem EUROSTAR von Neapel nach Lecce sind mit etwa 23,- Euro pro Strecke recht günstig. Insbesondere im Sommer ist jedoch die Fahrt in einem klimatisierten Überlandbus die bessere Alternative. Obwohl auch an der Piazza Garibaldi gelegen, ist der Ticketschalter für die Überlandbusse nach Lecce gar nicht so einfach zu finden. Er befindet sich nicht etwa im Hauptbahnhof, sondern in der Café-Bar (!) ETTORE an der Südseite der Piazza Garibaldi (wenn man aus dem Flughafenbus aussteigt und auf den Hauptbahnhof sieht auf der rechten Seite des Platzes). Aber die Suche lohnt sich.

Der bequeme Überlandbus der Autolinea Miccolis S.p.A. benötigt von der Piazza Garibaldi aus 5 Stunden und 20 Minuten nach Lecce und kostet etwa 23,-- Euro pro Tour. Die Busse fahren um 6:20, 15:00 und 18:00 Uhr ab Neapel und um 6:00, 14:45 und 17:45 Uhr ab Lecce (Viale Ugo Foscolo 41). Die Strecke verläuft von Neapel aus über Salerno, Potenza, Salandra, Ferrandina, Metaponto, Castellaneta Marina, Bivio Chiatona, Taranto, Grottaglie, Francavilla, Latiano, Mesagne und Brindisi nach Lecce.