Apulien-Reisen.de: Urlaub in Italien - Ferienwohnungen u.v.m
Individual-Suche
Reisekategorie
Reiseart
Regionen
Suchbegriff
 
 
Für Fragen stehen wir Ihnen immer gern persönlich zur Verfügung!

Cathrin Blunck
+49-(0)40-35733325

Mobil: 0171-8957588


 
Buch-Tipp

 
Wir Empfehlen

 
Wir Unterstützen

 
 

Polignano a Mare

 

 Polignano a Mare
Polignano a Mare ist allein schon wegen seiner phantastischen Lage ein beliebter Ausflugs- und Urlaubsort. Wie ein Schwalbennest klebt der kleine bildhübsche Ort (17.000 Einwohner) mit den weiß gekalkten Häusern malerisch an den Klippen der Adriaküste.

Neben der spektakulären Lage sind die vielen Grotten die Hauptattraktion des Ortes. Sie durchsetzen den Fels, auf dem die Stadt steht. Direkt unter den Häusern ist die Karstküste vom Meer so ausgespült, dass man meint, der  durchlöcherte Fels könne das Gewicht der Häuser nicht länger tragen.

Die berühmteste ist die Grotta Palazzese, die ein Spezialitäten-Restaurant gleichen Namens beherbergt. Hier kann man edle Küche mit Blick aufs Meer genießen. Gespeist wird von Mai bis September auf einer natürlichen Felsterrasse zwischen der Meeresbrandung und einer stillen Bucht im Inneren der Grotte.

Viele weitere Grotten lassen sich auch mit geführten Bootstouren erkunden (Mai bis Anfang Oktober ab Molo Longo).
 


Rebull-Cliff-Diving in Polignano 
 Fotos: Damiano Levati / www.redbullcliffdiving.com
 
Rebull-Diving in Polignano a Mare Sowohl der Russe Sergej Zotin als auch der 9-fache Weltmeister Orlando Duque aus Kolumbien erzielten noch nie da gewesene 162 Punkte bei einem einzelnen Sprung. Duque gewann schließlich vor Zotin den Wettbewerb. Die einzige Frau des Events sorgte ebenfalls für Furore.

Die Deutsche Anna Bader bezwang unter lautstarker Unterstützung des Publikums erstmals die 24 Meter, und begeisterte mit einem technisch einwandfreien Sprung die Jury.

(Weitere Fotos und ein Video von dem Event finden Sie auf der italienischen Website www.redbull.it/cliffdiving).
 
 
 
 
 

Bucht in Polignano a Mare
 
Die schönsten Strände in Polignano, Apulien
Sonnenhungrige finden rund um Polignano schöne Plätze zum Baden und Sonnen. Neben dem dem Stadtstrand Cala Paura ist vor allem der kleine, aber feine Sandstrand am Lido San Giovanni zu erwähnen, den man über eine Stichstraße erreicht, die bei San Giovanni von der Küstenstraße abzweigt.

Im Süden von Polignano liegt der beliebte Strand Spiaggia di Capitolio. Sehr schön ist auch die Cala di Torre Incina, eine zauberhafte, tief ins Land hinein gewaschene Felsbucht mit vielen Meeresgrotten und einem kleinen Kiesstrand.